Dr. Hans Hintner Steuerberater Graz Steuerberatung Graz Wirtschaftstreuhänder Graz Unternehmensberater Unternehmensberatung Buchhaltung Lohnverrechnung Rechnungswesen Körösistrasse Bilanzierung Graz Graz 8010 Steiermark Steuerberater 8010 Steuerberater Graz Steuerberater Steiermark Stadt Graz Steuerberatung Graz Graz Steuer

GmbH Management-Info Gösting UST Dienstreisen Graz Österreich Buchung laufender Geschäftsfälle Klienten-Info Dienstleistungen Steuerberater Online-Rechner Steuernews Management-Info Übergabe aller notwendigen Unterlagen an den Klienten und termingerechte Vorlage des Jahresabschlusses samt Steuererklärungen beim Finanzamt Steuerberater Deutschland Graz Stadt Steuerberater Graz Mariatrost Online-Rechner Unternehmensgründung Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung .

Steuerberater Graz Steuerberatung Graz Hintner Finanz Steuerberatung Steuerberater Graz online Allgemeine Steuerberatung für kleine und mittlere Betriebe und Freiberufler Körperschaftssteuer steuerberater Gehaltsrechner Lohnverrechnung Innere Stadt Checklisten Ausgaben gestaltende Steuerberatung Online-Steuerberater Erstellung der Bilanz sowie der EA-Rechnung Abschreibungsberechnung Eggenberg Erfassung v. Anlagenzugängen Vollmacht Steiermark Klienten-Info

Hintner infocenter Geschäftsführer Einkommenssteuerrechner Rechtsformwahl Bilanz Graz Gewinn Steuerberater Wirtschaftstreuhand Gries Steuerrecht Sozialversicherungsbeiträge Steuern Steuerberater Österreich Steuervorteile Steuersatz Andritz Erstellung von Jahresabschlussanalysen jeglicher Art Steuerberechnung Fachwissen kostenlose Steuerberatung Ries Steuer-Checklisten Überprüfung von nicht in der Kanzlei .

geführten Klientenbuchhaltungen auf ihre sachliche Richtigkeit Straßgang Puntigam sparen Finanzämter Fiskus einfache Buchhaltung Jakomini Einkommensteuerrechner Graz Umgebung Lohnsteuer Absetzbarkeit Verlust Kreditrechner Gehalt Spendenliste Mehrwertsteuer Abstimmungsarbeiten im Rahmen der Buchhaltung Beratung bei der Rechtsformwahl Klienten-Info Pendlerpauschale Lohn Steuerliche Optimierung von verschiedenen Einkünfte Buchhaltung Verbraucherpreisindex Steuerrechner Umsatzsteuer Rechnungsbestandteile Steuerberatung Graz Lohnsteuer absetzbar St. Peter Reisekosten Steuertipps Steuerkanzlei Steuerberatungskanzlei Kilometergeld .

Steuerberater Graz Steuerberatung Graz Hintner Wirtschaft Vertretung gegenüber Abgabenbehörden Erweiterung der Buchhaltung zur Erfolgsrechnung Lend vorsteuerabzugsberechtigt Deutschland Einnahmen-Ausgaben Versteuern Stadt Graz Steuerberater hotline Klienteninfo Bemessungsgrundlage Einkommensteuerberechnung Erfassung aller Buchungen mittels modernsten EDV-.

Programm Steuerberater Graz Wirtschaftlichkeitsberechnungen von neuen Investitionen Werbungskosten Spesenabrechnung Steuerberater Graz Consulting Steuernews Steuerberater 8010 Managementinfo Geidorf Beurteilung von Finanzierungsvarianten Versteuerung Reisekostenersätze Graz Steuer Beratung Steuererklärung steuerberat Bezüge Steuerbüro Erstellung von sämtlichen für das Firmenbuch erforderlichen Unterlagen und deren Einreichung Kanzlei Beratung bei Umgründungen Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldungen .

Einkommensteuer Gründung km geld Steuerberatungskosten Einkünfte absetzen Einnahmen Buchführung Jungunternehmer Graz 8010 BMD Buchhaltung Treuhand Online-Steuerrechner Steuer-Büro Liebenau Laufende Information über steuerliche Änderungen .

Steuerberatung Graz Hintner Steuerberatung Steuerberater Graz Einkommen Erstellung von Steuererklärungen Aufbau eines aussagenkräftigen Rechnungswesens Führung einer Offenen Posten Buchhaltung von Lieferanten und Kunden Steuerformulare Sozialversicherung Steuertermine steuern Erstberatung Kilometergeld Unternehmensbewertung Rechtsberatung bei Vertragsangelegenheiten Rechtsform Waltendorf Finanzamt Steuerberater Steiermark Wirtschaftsprüfung Honorar Wetzelsdorf St. Leonhard Steuersätze KEST Steuer-Kanzlei .

Management-Info Gösting UST Dienstreisen Graz Österreich Buchung laufender Geschäftsfälle Klienten-Info Dienstleistungen Steuerberater Online-Rechner Steuernews Management-Info Übergabe aller notwendigen Unterlagen an den Klienten und termingerechte Vorlage des Jahresabschlusses samt Steuererklärungen beim Finanzamt Steuerberater Deutschland Graz Stadt Steuerberater Graz Mariatrost Online-Rechner Unternehmensgründung Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung .

Steuerberater Graz Steuerberatung Graz Hintner Finanz Steuerberatung Steuerberater Graz online Allgemeine Steuerberatung für kleine und mittlere Betriebe und Freiberufler Körperschaftssteuer steuerberater Gehaltsrechner Lohnverrechnung Innere Stadt Checklisten Ausgaben gestaltende Steuerberatung Online-Steuerberater Erstellung der Bilanz sowie der EA-Rechnung Abschreibungsberechnung Eggenberg Erfassung v. Anlagenzugängen Vollmacht Steiermark Klienten-Info

infocenter Geschäftsführer Einkommenssteuerrechner Rechtsformwahl Bilanz Graz Gewinn Steuerberater Wirtschaftstreuhand Gries Steuerrecht Sozialversicherungsbeiträge Steuern Steuerberater Österreich Steuervorteile Steuersatz Andritz Erstellung von Jahresabschlussanalysen jeglicher Art Steuerberechnung Fachwissen kostenlose Steuerberatung Ries Steuer-Checklisten Überprüfung von nicht in der Kanzlei .

GmbH Management-Info Gösting UST Dienstreisen Graz Österreich Buchung laufender Geschäftsfälle Klienten-Info Dienstleistungen Steuerberater Online-Rechner Steuernews Management-Info Übergabe aller notwendigen Unterlagen an den Klienten und termingerechte Vorlage des Jahresabschlusses samt Steuererklärungen beim Finanzamt Steuerberater Deutschland Graz Stadt Steuerberater Graz Mariatrost Online-Rechner Unternehmensgründung Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung .

Steuerberater Graz Steuerberatung Graz HintnerSteuerberater Graz Steuerberatung Graz Hintner Finanz Steuerberatung Steuerberater Graz online Allgemeine Steuerberatung für kleine und mittlere Betriebe und Freiberufler Körperschaftssteuer steuerberater Gehaltsrechner Lohnverrechnung Innere Stadt Checklisten Ausgaben gestaltende Steuerberatung Online-Steuerberater Erstellung der Bilanz sowie der EA-Rechnung Abschreibungsberechnung Eggenberg Erfassung v. Anlagenzugängen Vollmacht Steiermark Klienten-Info

 
Sonntag, 25.06.2017
 
 
Schriftgrösse: A A A
 
Connection: close

Artikel empfehlen

Name des Empfängers:
E-Mail Adresse des Empfängers:
   
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Nachricht:  

Guten Tag <Empfängername>!

Ich habe mir soeben eine Interessante Steuerberater-Homepage angesehen.

Die Adresse lautet:
http://www.wt-hintner.at/

Diesen Artikel möchte ich besonders empfehlen:

Der Sommer naht - was es bei Ferialjobs zu beachten gilt


Link zum Artikel

<Sendername>

Ihre Nachricht:
(optional)

Sicherheitsabfrage:  

Diese Sicherheitsabfrage dient dazu, Formular-Spam zu unterbinden.
Bitte geben Sie die untenstehende Buchstaben-Zahlen-Kombination in das Feld ein.

neue Sicherheitsabfrage laden

(Wenn Sie die Buchstaben und Zahlen nicht eindeutig erkennen, können Sie hier ein anderes Bild für die Sicherheitsabfrage erzeugen)

Steuer-News - Aktuell
Aktuell  | Archiv  | Suche
Juni 2017
Der Sommer naht - was es bei Ferialjobs zu beachten gilt
Kategorien: Klienten-Info

Es gibt viele Gründe für einen Ferialjob, der besonders oft während der Sommermonate absolviert wird. Neben dem Sammeln von Praxiserfahrungen oder dem Hineinschnuppern in ein aufregendes Berufsfeld, ist oftmals auch das liebe Geld für die Entscheidung ausschlaggebend, im Sommer arbeiten zu gehen. Damit (im Nachhinein) keine unangenehmen Konsequenzen eintreten, müssen auch die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte sowie etwaige Auswirkungen auf die Familienbeihilfe berücksichtigt werden. Die nachfolgenden Ausführungen gelten selbstverständlich nicht nur für „Ferialjobs“ sondern auch für laufende Jobs neben dem Studium.

Steuerliche Konsequenzen

Die ertragsteuerliche Behandlung bei Ferialjobs hängt grundsätzlich davon ab, ob man bei dem Arbeitgeber angestellt ist oder in Form eines Werkvertrags bzw. freien Dienstvertrags tätig wird. Dauert das Angestelltenverhältnis z.B. nur einen Monat (aber jedenfalls kürzer als ein volles Jahr) und werden aufgrund einer entsprechend hohen Entlohnung Sozialversicherung und Lohnsteuer einbehalten, so ist es ratsam, in dem darauf folgenden Kalenderjahr eine Arbeitnehmerveranlagung durchzuführen. Der Antrag auf Arbeitnehmerveranlagung kann sogar bis zu 5 Jahre zurück gestellt werden und führt regelmäßig zu einer Steuergutschrift, da die Bezüge auf das ganze Jahr verteilt werden und eine Neudurchrechnung der Lohnsteuer vorgenommen wird.

Erfolgt die Beschäftigung im Werkvertrag bzw. auf Basis eines freien Dienstvertrags, so liegen Einkünfte aus selbständiger Arbeit vor und es wird keine Lohnsteuer einbehalten. Ab einem Jahreseinkommen von 11.000 € bzw. von 12.000 € wenn auch lohnsteuerpflichtige Einkünfte darin enthalten sind, muss eine Einkommensteuererklärung abgegeben werden. Umsatzsteuerpflicht ist i.Z.m. Ferialjobs auf Werkvertragsbasis bzw. als freier Dienstnehmer theoretisch denkbar, aber jedenfalls erst dann, wenn die Nettoeinnahmen 30.000 € übersteigen, da bis dahin die unechte Umsatzsteuerbefreiung als Kleinunternehmer gilt. Bis zu 30.000 € Nettoumsätzen muss auch keine Umsatzsteuererklärung abgegeben werden.

Familienbeihilfe

Der Verdienst aus einem Ferialjob kann, insbesondere wenn er mit anderen Einkünften zusammenfällt, dazu führen, dass die Zuverdienstgrenze für die Familienbeihilfe überschritten wird. Ist dies der Fall, so muss der die Grenze überschreitende Betrag zurückgezahlt werden. An die Familienbeihilfe ist auch das Schicksal des Kinderabsetzbetrags geknüpft. Die (zumeist für die Eltern) unliebsame Rückzahlungsverpflichtung tritt ein, wenn auf das Kalenderjahr bezogen ein steuerliches Einkommen von mehr als 10.000 € erzielt wird, wobei gewisse Besonderheiten bei der Ermittlung dieser Grenze zu berücksichtigen sind. Wichtigste Ausnahme ist das Alter, da die Zuverdienstgrenze für Jugendliche vor Vollendung des 19. Lebensjahres keine Bedeutung hat. Ab Beginn des Kalenderjahres, das auf den 19. Geburtstag folgt, muss allerdings unterschieden werden, ob die Einnahmen (z.B. aus dem Ferialjob) in den Zeitraum fallen, in dem Familienbeihilfe bezogen wurde oder nicht. Erfolgt etwa kurzfristig kein Bezug von Familienbeihilfe, so sind Einnahmen während dieses Zeitraums nicht maßgeblich für die Berechnung der Zuverdienstgrenze. Keine Familienbeihilfe wird z.B. bezogen, wenn die vorgesehene Studienzeit in einem Studienabschnitt überschritten wurde. Ebenso wenig zu relevanten Einnahmen zählen z.B. Sozialhilfe als einkommensteuerfreier Bezug, Entschädigungen für ein anerkanntes Lehrverhältnis oder Waisenpensionen. Das für die Zuverdienstgrenze relevante Einkommen ergibt sich schließlich, nachdem die mit den Einnahmen zusammenhängenden Ausgaben abgezogen wurden. Wichtig ist zu beachten, dass für die Familienbeihilfe nicht nur aktive Einkünfte (bei dem Ferialjob sind das im Regelfall Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit) sondern alle der Einkommensteuer unterliegenden Einkünfte maßgebend sind – endbesteuerte Einkünfte (z.B. Zinsen oder Dividenden) bleiben steuersystematisch korrekt jedoch außer Ansatz.

Neben dem Beobachten der Einkünfte des laufenden Jahres, um das Überschreiten der Zuverdienstgrenze (z.B. durch einen Ferialjob) antizipieren zu können, ist wichtig, dass bei Überschreiten der Zuverdienstgrenze die Familienbeihilfe im darauffolgenden Jahr neu beantragt werden muss. Voraussetzung ist freilich, dass das steuerliche Einkommen im neuen Jahr 10.000 € unterschreitet. Die Voraussetzungen für den Bezug von Familienbeihilfe bzw. für das Überschreiten der Zuverdienstgrenze ändern sich auch dann nicht, wenn die Auszahlung der Familienbeihilfe direkt an das Kind erfolgt. Dies kann bei Volljährigkeit mit Zustimmung des anspruchsberechtigten Elternteils beim Finanzamt beantragt werden und führt dann auch zur Überweisung des Kinderabsetzbetrags auf das angegebene Konto. Rückforderungsansprüche betreffend die Familienbeihilfe richten sich trotzdem weiterhin an die Eltern.

Konsequenzen in der Sozialversicherung

Die meisten Ferialpraktikanten – wenn sie angestellt sind und somit nicht auf Basis eines Werkvertrags bzw. freien Dienstvertrags arbeiten – werden sozialversicherungsrechtlich wie normale Arbeitnehmer behandelt. Beträgt das Bruttogehalt mehr als 425,70 € monatlich, so treten Pflichtversicherung und Abzug von Sozialversicherungsbeiträgen ein.

Schließlich sollte aus Arbeitgebersicht, insbesondere seit Inkrafttretens des Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetzes, darauf geachtet werden, dass die Ferialpraktikanten entsprechend entlohnt werden, da es ansonsten zu empfindlichen Verwaltungsstrafen kommen kann. Es ist sicherzustellen, dass weder der kollektivvertraglich zu leistende Grundlohn unterschritten wird noch dass es bei der Bezahlung von Praktikanten zur Nichtgewährung von arbeitsrechtlichem Entgelt kommt, welches laut Gesetz, Verordnung oder Kollektivvertrag gebührt (z.B. Überstunden oder Zuschläge laut Gesetz oder Kollektivvertrag).


Die veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt und ohne Gewähr.

© Dr. Hans Hintner | Klienten-Info
zurück | Druck - Ansicht | Artikel empfehlen
 
Aktuelles
  Steuer-News
  Ärzte-Info
  Management-Info
  Steuer-Newsletter